Pumpkin Pie ist nicht gleich Pumpkin Pie

der pumpkin wartet auf den Pie

der pumpkin wartet auf den Pie

Erntedankfest ist hier in Kanada vorbei, aber Halloween kommt immer noch vor Weihnachten. Da wird der Kürbis ausgehöhlt, kleine Kunstwerke geschaffen und das Innere im Pumpkin Pie verarbeitet.

Was, wenn man keinen Kürbis aushöhlt, aber einen Pumpkin Pie backen möchte? Dann kauft man das Kürbismus in der Dose oder macht einen „falschen Pumpkin Pie“, so wie ich.

Da wäre als erstes die Frage, was ist ein Pumpkin Pie Gewürz? Denn der Pie schmeckt je nach dem wie man ihn würzt. Das Gewürz besteht aus Zimt, Nelke, Ingwer, Muskatnuss und Piment. Fast wie Spekulatius- oder Lebkuchengewürz. Jeder hat seine eigene Mischung und alles ist wie immer Geschmackssache. Ich mische mein Gewürz gerne nach Geruch an, auch mal mit Orange oder Zitrone.

Pumpkin Pie Gewürz

 

Pumkin Pie Gewürz:

1 1/2 Tee. Zimt, 1/2 Tee. gem. Ingwer, 1/4 Tee.gem. Nelke, 1/4 Tee. gem. Muskatnuss 1/4 gem Piment und etwas Salz

 

 

Da gibt es eine Geschichte zu dem falschen Pie:

Vor ein paar Jahren waren meine Tochter Hanna und ihr damaliger Freund Johannes (o.k. jetzt ist er ihr Mann) bei uns in Kanada. Es war Indian Summer, Jagd und Erntedankfest oder „Thanksgiving“ und damit entstand der Traum vom „American Thanksgiving“ mit einem Riesentruthahn, Cranberry Sauce, Kartoffelbrei, Rotkohl, Rote Beete, Weißkohlsalat und Fruchtketchup aus Quebec.

Der Bio Truthahn brutzelte schon seit Stunden im Ofen. Es roch im ganzen Haus nach „Thanksgiving“ , draußen war richtiges Herbstwetter und im offenen Kamin knisterte das Feuer. Alles war wie im Film, ausser dass wir  nur 4 Personen waren und nicht 20. Wir hatten aber Essen für 20. Da wussten wir schon mal was uns in den nächsten Tagen erwartet.

Hanna und Johannes hatten fantastische Kürbisgesichter geschnitzt, Kürbismus war gekocht und 300 g davon warteten auf Abruf für den Pie, der Rest war in der Kürbiscreme Suppe.

P1030215 (2)P1030226

Als ich den Pie in den Ofen gestellt hatte kam mir der Belag sehr flüssig vor, aber noch hatte ich mir nichts dabei gedacht. Nach ca. 30 Minuten sehe ich 3 Eier auf der Arbeitsplatte liegen. Das waren jetzt die berühmten ???

Wo kommen die denn her und warum sind die noch da? Sollten die nicht im Pumkin Pie sein?  Jupp, waren sie aber nicht und Pumpkinmus war auch nicht mehr da, dafür aber Kürbiscreme suppe. Na toll! Im Backofen vertrocknete die Kürbismasse auf dem Boden und ich musste mir überlegen wie wir einen neuen Pie machen.

Was wir immer im Haus haben sind Äpfel, Süßkartoffel und Karotten. Kreatives und flexibles Denken hat uns dann den alternativen Thanksgiving Pie backen lassen. Kleine Sachen, die uns glücklich machen.

Für den old Fashion Pumpkin Pie wird das Kürbismus mit Eiern, viel Zucker und gesüßter Dosenmilch gebacken – Hammer fett und süß!

Zutaten für den „falschen Pumpkin Pie“

Für den Boden das Rezept vom Apfel-Zitronen Pie übernehmen, (Boden aus 125 g Mandelmehl, 20 g Hafermehl, 30 g Kokosmehl, 40 ml Ahornsirup, 30 g Kokosöl, etwas Wasser).

Für den Belag:

  • 400 g Karotten (ich nehme wie immer bio)
  • 400 g Süßkartoffel
  • Wasser

Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden und in wenig Wasser weichkochen. Mit soviel  Nussmilch oder Wasser pürrieren, dass es ein cremiges Karotte-Kartoffelmus wird.

Davon 300g abnehmen für den Pie und aus dem Rest eine Cremesuppe machen (Knobi, Ingwer in Stückchen, Zwiebeln in Öl anbraten und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zum Schluss etwas Petersilie und Mandelmus in die Suppe, fertig! Oder das restlich Gemüsemus einfrieren für einen späteren Pie.

  • 300g  Karotte-Süßkartoffelmus
  • 1 1/2 Teel. Pumpkin Pie Gewürz
  • 70 g weißes Mandelmus oder Cashewmus
  • 280 ml Wasser
  • 60 – 80 ml Ahornsirup oder Agvave , kommt darauf an wie süß er werden soll
  • 1 Eß. Zitronensaft, etwas Salz
  • 1 Teel Agar Agar ( auf 400ml nimmt man 1/2 Teel., also in diesem Fall fast 800 ml also 1 Teel oder 2 g.)

Das Karottenmus in einen Topf geben und mit dem Gewürz verrühren.

In einer Schale Mandelmus mit dem Ahornsirup, Salz und Zitrone gut mixen, dann das Wasser dazu und Agar Agar. Mit einem Schneebesen zügig verrühren und zum Gemüsemus in den Topf gießen. Alles aufkochen und ca. 60 sec. köcheln lassen.

Die Piemasse auf dem gebackenen Boden verteilen und abkühlen lassen, dann für ca. 2 Stunden oder länger in den Kühlschrank.

Voilà et c’est fait…..bon appétit!

falscher Pumpkin Pie

falscher Pumpkin Pie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s