Mincemeat zu Weihnachten,

vegan micemeat pies

vegan micemeat pies

das wird in Kanada gern als kleine Pie´s gegessen. Im 15., 16., 17 Jahrhundert wurde die Piefüllung mit kleingehackten Trockenfrüchten und Rindfleisch gemacht. Heute gibt es mehr die vegetarische Version und das ist nur mit Fruchtfüllung. Natürlich kommt da eine Menge Weihnachtsgewürz rein, wie Zimt, Kardamom, Nelke, Muskat, Ingwer, Orange und alles was man sich so vorstellen kann. 

Das Rezept habe ich von meiner Lieblingsseite cherry pepper  aus Frankreich.

Es lohnt sich das Video anzusehen, auch wenn es auf französisch ist.

Wer keine kleine Pieformen hat, kann auch eine Muffinform nehmen. Wem die Füllung zuviel Arbeit bedeutet, der kann ganz einfach rote Fruchtmarmelade nehmen und mit ein paar Trockenfrüchten verlängern.

Nun die Zutaten für eine Menge kleiner veganer Mincemeat Pies:

Füllung

  • 50 ml Orangensaft
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 300 g rote Früchte
  • 75 g getrocknete Cranberries
  • 30 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Rosinen
  • 30 ml Amaretto  oder Rum oder…
  • Weihnachtsgewürz, wie Zimt, Kardamom, Nelke, Muskat  nach Geschmack
  • Vanille, etwas Salz und 1 Teel. Agavensirup

Den Orangensaft  mit dem Zucker aufkochen und die roten Früchte dazugeben. Unter Rühren köcheln lassen. Niedrige Temperatur. Nach ca. 10 Min. die kleingehackten Trockenfrüchte, Salz, Vanille und die Gewürze dazugeben, sowie den Alkohol und weiter auf kleiner Flamme eindicken lassen. Abschmecken und evtl. mit Agavensirup nachsüßen.

In der Zwischenzeit den Teig machen:

  • 250 g Dinkelmehl (1050)
  • 100g gem. Mandeln
  • 1,5 Teel. Backpulver
  • ca. 2 Teel. Weihnachtsgewürz nach Geschmack
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 2 Eßlöffel Stärke als Eiersatz
  • Vanille, Salz
  • 100g Mandelmus
  • 2 Eß. neutrales Pflanzenöl
  • 110 ml Nussmilch

Alle trockenen Zutaten vermixen, das Mandelmus (mit oder ohne Haut, Natur oder geröstet, das ist egal) und das Öl dazugeben und mit dem Mehl verreiben, so dass kleine Streusel entstehen. Die Milch in die Mitte gießen und mit dem Mehl verkneten. Den Teigball für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Den Teig auf ca. 3-4 mm ausrollen und Kreise ausstechen. Schön sind Ausstechformen mit welligem Rand, sieht nach dem Backen mehr nach Pie aus. Ich habe eine Silikon Pieform und drücke die ausgestochenen Teigkreise mit einem dicken Holzstiel in die Form (gut geht auch ein Caipirinha-Stößel). Dann noch ein paar Sterne oder andere Motive ausstechen, die zum Schluss auf die Füllung kommen.

Die Pie-Förmchen mit dem eingedicken „mincemeat“ füllen und mit einem Teig-Stern abdecken. Etwas Nussmilch auf den Stern streichen und ein bisschen Zucker drüberstreuen und fertig für den Ofen!!

fertig für die Ofenrunde

fertig für die Ofenrunde

Den Ofen auf 165 Grad stellen, die Pies auf untere Backschiene stellen und backen bis sie fertig sind! Es ist schwierig eine genaue Angabe über die Backzeit zu machen. Meine haben ca. 15 Min. gebraucht auf unterster Einschubleiste. Es kann auch nur 10 Min. dauern oder 20. Min. Das hängt vom Standort und vom Ofen ab.  Wenn der Fruchtbrei Blasen macht und der Teig leicht braun wird, dann sind sie fertig, die Kleinen!

kleine mincemeat pies

Ich hatte zuviel Teig und habe dann „empty Shells“ gemacht, die ich einfriere und je nach dem füllen kann. Mit meiner rohen fake cheese cake Masse z.B. oder mit Früchten, Fruchtmus, was auch immer.

 

weil ich zuviel Teig hatte, gabs noch ein paar leere Pie Formen

weil ich zuviel Teig hatte, gabs noch ein paar leere Pie Formen

Kühl und trocken in einer Dose aufbewahren. Ich hebe sie ungern länger als 4 – 5 Tage auf, da bin ich froh über meine Gefriertruhe, in der sich ein guter Vorrat verstecken lässt.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s