mein USUBA

 

 

ist mein Heiligtum in der Küche und ich benutze es jeden Tag. Ganz ehrlich:

rasierklingenscharfe Messer das ist schon ein Highlight in der Küche und ein MUSS für Jeden der Freude am Kochen hat. Besonders wenn ich Gemüse, wie Weisskohl oder Chinakohl in ganz,ganz feine Streifen schneide, dann  brauch ich mein Usuba.

Wenn ich Daikon (japanischer Rettich) schäle, um papierdünne Schale zu bekommen, die ich dann in hauchdünne Streifen schneide……das ist einfach himmlisch mit dem Usuba. Es ist scharf wie eine Rasierklinge und bleibt auch lange scharf, wird auf einem Stein, nass, geschliffen und rostet. Das heißt man muss die Klinge nach Gebrauch sofort abwaschen und abtrocknen. Versteht sich von selbst, dass sie nicht in den Geschirrspüler gehören.

P1040796 (2)

Das handgemachte japanische Gemüsemesser mit einseitigen Schliff und vorn der Klassiker: Chefmesser von Zwilling, Germany

Ich muss natürlich gestehen, dass ich mir am Anfang mit dem Usuba (das japanische Messer mit einseitigem Schliff) so einige Male fies in den Finger geschnitten habe, besonders beim Schälen von Daikon.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s