fermentierte Chipotle Cashew creme, vegan und roh


Das Fermentieren klappt bei Sauerkraut super gut, also muss es auch bei Cashews funktionieren. Ich habe dann noch eine Seite im Internet gefunden über das Fermentieren und da wurde empfohlen, Cashewbruch zu kaufen. Es fermentiert schneller und ist günstiger. Ich habe allerdings nur ganze Cashews und ganze Macadamia. Die Königen der Nüsse hat auch einen royalen Preis. Da muss es mit dem Fermentieren auch klappen. Weiterlesen

Advertisements

Rote Beete chutney


Rote Beete Chutney

war mehr eine Notlösung. Bevor ich letztes Jahr im Dezember nach Deutschland geflogen bin, habe ich die bio Rote Beete im Kühlschrank verstaut und wollte sie irgendwie vergessen. Kochen, schälen, rote Hände (nein, ich benutze keine Handschuhe), rote Flecken, die nie wieder rausgehen. Weiterlesen

Kanadischer Spinat dip mal vegan


Spinat dip mit Karotten Chips und Kräckern

Wer uns in Kanada besucht hat, weiß wovon ich rede oder schreibe. Der leckere Spinat dip, den jeder Supermarkt im Regal hat. Da hat sich Dr. Kraft schon was ausgedacht, mit viel Mayo und  Saurer Sahne, eine seiner Tütensuppen dazu, noch ein bisschen Frühlingszwiebel und Wasserkastanie. Fertig ist der Mega Party Renner Dip.

Mein Spinat dip ist vegan und ausgesprochen köstlich ohne Mr. Kraft!

Weiterlesen

Hummus und Karotten Chips


Hummus mit Olivenöl und Paprikapulver

Hummus ist eine orientalische Spezialität, die aus pürierten Kichererbsen, Sesam-Mus, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Gewürzen wie Knoblauch und gelegentlich Kreuzkümmel hergestellt wird.

Das Basisrezept kann in alle Richtungen verändert werden, scharf, mit Paprika oder getrockneter Tomate, mit gerösteten Zwiebeln, alles Geschmacksache, aber gesund und unglaublich gut.

Dazu gibt es knusprige Karotten Chips, dehydriert im Dörrgerät oder im Backofen.

Fällt unter die Kategorie: erhöhtes Suchtrisiko! Weiterlesen

Quittengelee mit Jalapeno


quitte-jalapeno-2In Canada ist jalapeno jelly ein „muss“ zu Weihnachten. Da ist allerdings kein Quittensaft drin sondern nur Essig und Zucker.  Es wird zu allem gegessen: Käse, Fisch, Fleisch, Aufstrichen……….wir essen es zum veggi burger ( Linsen oder Kichererbsen) oder einfach auf geröstetem Brot mit Aufstrich oder ohne.  Weiterlesen

Halloween Fingerfood


Fingerfood

Fingerfood

Fingerfood ist gut, besonders auf einer Halloween Party und die werden in Nordamerika besonders gern gefeiert. Hier wird ein riesen Aufwand betrieben, um diesen Tag, den 31. Oktober richtig zu feiern. Alle möglichen Leute verkleiden sich, selbst die Bürokraten lassen es sich nicht nehmen und gehen kostümiert zur Arbeit. Letztes Jahr habe ich einen Beamten als Baum verkleidet gesehen, geniales Kostüm und passend zum Beruf! Natürlich Party ohne Ende mit gruseligem Essen bis zum Abwinken. Weiterlesen

Käpt’n Nuss


so hieß unser Nuss Nougataufstrich, den meine Mutter ca. 3-4 mal im Jahr gekauft hatte, damit wir mal was ganz Besonderes auf unserem Schwarzbrot hatten. Mann/Frau war das nußig!!! Vielleicht ist das aber auch nur eine so sentimentale Erinnerung aus meiner Kindheit und mein Gehirn will mir weiß machen, dass der Aufstrich so super nußig geschmeckt hat oder ich war einfach nur verliebt in den Käpt’n auf der Abbildung.

Bild Weiterlesen

vegane Mayo ohne Soja


vegane Mayo ohne Soja

vegane Mayo ohne Soja

Mein Besuch in Deutschland ist immer ziemlich kurz, aber intensiv und ich genieße die Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Essen spielt immer eine große Rolle. Als ich nun auch bei meiner Schwester zum Mittagessen war, gab es Kartoffelsalat, wie ihn meine Mutter gemacht hat. Sooooo lecker mit selbstgemachter Majonaise ( wie auch immer das Wort geschrieben wird). Bei diesem Mix aus festkochenden Kartoffeln, sauren Gurken, Zwiebeln und Schnittlauch, läuft mir jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Weiterlesen

Zigerstöckli oder Schabziger


Schabziger Klee Aufstrich

Schabziger Klee Aufstrich

eine Schweizer Gewürzkäsespezialität aus dem Kanton Glarus. Ich liebe diesen grünen, würzigen Hartkäse, der mich an Skiurlaube in der Schweiz erinnert, an deftiges Sauerteigbrot und Bratkartoffeln. Dieser ungewöhnlich, leicht bittere Geschmack vom Schabziger Klee, der Geruch von frischem Heu steigt sofort in meine Nase. Man mag Schabziger oder man mag ihn nicht, da gibt es kein Dazwischen. Weiterlesen