vegane Spekulatius

sind weniger süß und schmecken nach mehr.

Die Spekulatiusform ist aus Silikon. Ich habe mir gleich zwei gekauft, vier hätten es auch getan.

Der Teig ist ziemlich einfach für ca. 30 Spekus

  • 200g Dinkelmehl (ich nehme 100g frisch gemahlenes Vollmehl und 100g helles)
  • 100g Mandelmehl
  • 125g vegane Butter
  •  80g Kokosblütenzucker
  • 1 geh. Teel. Backpulver
  • 2 geh. Teel. Spekulatiusgewürz oder Lebkuchengewürz
  • Prise Salz
  • ca. 40 g Wasser (Menge hängt von den anderen Zutaten ab) oder Apfelmus

Alles zu einem Teig verkneten. Mit Wasser sparsam sein, mit wenig anfangen und immer etwas dazugeben. Du kannst auch etwas Apfelmus dazugeben, wenn Du hast. Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Ich stelle ihn raus auf die Veranda, bei minus 10 Grad hier, just perfect.

Eine Walnuss große Kugel in die einzelnen Keksformen geben und schnell darauf verteilen und etwas andrücken. Es kann eine klebrige Geschichte werden, nur nicht zuviel Mehl dazugeben sonst werden die Spekus trocken und hart.

Du kannst sie auch ausrollen mit etwas mehr Mehl oder zwischen Backpapier oder Folie und dann ausstechen.

Bei vorgeheiztem Ofen auf 170 C Umluft ca 20 Min backen. Kann 5 Minuten mehr oder weniger sein. Jeder Ofen ist anders.

Ich beware sie in einem großen Schraubglas auf und sie halten mindestens 2 Wochen.

 

 

 

2 Gedanken zu “vegane Spekulatius

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.