die Prinzenrolle wird weiblich, ist roh und vegan

Ich nenn sie mal “ Prinzessinenrolle“. Früher hatte ich diese Doppeldeckerkekse geliebt und solange gegessen bis mir schlecht wurde. Das kann ich sicherlich heute auch noch, will ich aber nicht.

Die Basis der Keksmasse sind Macadamia-Nüsse und das sind kalorientechnisch Schwergewichte und ausgesprochen fettreich. Allerdings handelt es sich hier um „gutes Fett“, das gesundheitliche Vorzüge hat: Diverse Studien belegen, dass durch den täglichen Verzehr von etwa zehn Macadamia-Nüssen schon nach vier Wochen der Blutcholesterinspiegel um 12 % gesenkt werden kann. Außer ihren herzfreundlichen, ungesättigten Fettsäuren haben Macadamia-Nüsse noch reichlich Magnesium, Phosphor, Kalzium und B-Vitamine für gute Nerven und gesunde Knochen zu bieten. Dazu kommt ein hoher Gehalt an pflanzlichem Eiweiß und an sättigenden Ballaststoffen.

mehr über Macadamia

Trotzdem 718 kcal. pro 100g , das heisst dann eben einen Keks essen und nicht 10!

Für Katzen und Hunde sind Macadamia Nüsse giftig!!! Also die Kekse nicht an Hunde und Katzen verfüttern!

Prinzessinenkekse:

  • 1 Cup (150 g) Macadamia in der Küchenmaschine gemahlen
  • 1/2  (70 g) Cup Kokosnussmehl
  • 1/4  (20 g)Cup Hafermehl (soll es glutenfrei sein, dann Mandelmehl oder Buchweizen oder mehr Kokosnussmehl)
  • 1/4 (50 – 60 g) Cup Agavensirup oder Honig
  • Salz, Vanille und 1/4 Cup Wasser – soviel Wasser, dass es einen Teigkloss gibt, der zusammenhält

alles gut verkneten und zwischen Plastikfolie ausrollen und Formen ausstechen

Teigkloss der zusammenhält,

Teigkloss der zusammenhält,

Formen ausstechen und auf ein Backblech oder auf das Trockengitter vom Dörrgerä legen

Formen ausstechen und auf ein Backblech oder auf das Trockengitter vom Dörrgerät legen

 

In das Dörrgerät bei 42 Grad für ca. 10 Stunden oder bis es gut trocken, aber nicht bröselig ist.

Für die Schokomasse (man kann natürlich auch einfach eine kaufen und dazwischen streichen oder rohe Marmelade oder Dattelmus)

  • 2 Cups Cashew
  • 1/2 Cup Kokosnussöl
  • 1 Cup Kakaobutter (geschmolzen) nicht über 42 Grad, sonst ist es nicht mehr roh
  • 1 1/2 Cup rohes Kakaopulver (das kommt erst nach dem Pürieren dazu)
  • 1 Cup Wasser
  • Vanille, Salz und etwas Zitronensaft
  • 1/2 bis 1/3 Cup Agavensirup (abschmecken und soviel Süsse dazugeben, dass es nicht mehr bitter schmeckt)

Alle Zutaten bis auf den Kakao im Powermixer (Vitmix oder Omniblend) solange pürieren bis es cremig ist.

Man kann auch die Cashew vorher 30 Min. einweichen, dann sind sie auch cremiger

Zum Schluss den Kakao dazu und vorsichtig verrühren, das staubt sonst gewaltig.

Alles in den Kühlschrank um es ein wenig fester werden zu lassen. Dann Kekse bestreichen und zusammenkleben.

Man kann auch den pecan crunch mit dazwischen mischen……auch lecker und mehr knusper Variation

Haselnussteig mit Pecan crunch

 

 

Die fertigen Kekse halten sich im Kühlschrank mindestens 5 Tage. Ich friere sie im 2er pack ein und nehme sie nach Bedarf aus der Gefriertruhe

Sind in 10 min essfertig!

Advertisements

Ein Gedanke zu “die Prinzenrolle wird weiblich, ist roh und vegan

  1. Meine Güte – was für viele tolle Rezepte du hier schon zusammengetragen hast! Du merkst es an meinen zahlreichen „gefällt-mir“-Drückern: Ich bin ganz begeistert von deiner Kreativität und der gesunden Zusammenstellung deiner Zutaten. Das hat mich wirklich schon nach wenigen Minuten inspiriert. 🙂

    Liebe Grüße!
    Jenni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s