Kanadischer Spinat dip mal vegan

Spinat dip mit Karotten Chips und Kräckern

Wer uns in Kanada besucht hat, weiß wovon ich rede oder schreibe. Der leckere Spinat dip, den jeder Supermarkt im Regal hat. Da hat sich Dr. Kraft schon was ausgedacht, mit viel Mayo und  Saurer Sahne, eine seiner Tütensuppen dazu, noch ein bisschen Frühlingszwiebel und Wasserkastanie. Fertig ist der Mega Party Renner Dip.

Mein Spinat dip ist vegan und ausgesprochen köstlich ohne Mr. Kraft!

simple und schnell die Basis – Cashew sour cream :

  • 1 Tasse (160 g) Cashew
  • 225 ml Wasser
  • 2.5 Eß. Apfelessig
  • 1 Teel. Senf
  • 1 Teel. weißes Mandelmus (oder Mandelmilch statt Wasser)
  • 2 Teel. Gemüsebrühe oder Würzel
  • evtl. etwas Ahornsirup
  • Pfeffer

Alles Zutaten in den Powerblender und cremig, fein pürrieren. Das Verhältnis Cashew – Flüssigkeit ist hier 1:1. Eine Tasse Cashew – eine Tasse Flüssigkeit (Wasser, Essig )

Dann brauchst Du noch:

  • ca. 150 g frischen Spinat, dünsten und kleinschneiden
  • 4 Frühlingszwiebeln, kleinschneiden
  • 10-12 Wasserkastanien, gibt es im Asien Shop oder in Lüneburg bei Tschorn

Wasserkastanien haben so überhaupt nichts mit Kastanien zu tun,  außer dass die Knollen so ähnlich aussehen. Die Pflanze gehört zu den Sauergräsern und wächst in Ländern wie China, Thailand, Japan oder Indien in stehenden Gewässern. Mittlerweile bekommt man sie aber auch kultiviert aus Australien.

geschälte Wasserkastanien

geschälte Wasserkastanien

Wasserkastanien geben jedem Gericht, ob heiß oder kalt einen knackigen touch. Die Knollen werden in Stücke geschnitten und behalten ihre Knackigkeit, da sie zu 80 % aus Wasser bestehen. Daher machen sich kleine Kastanienstückchen auch hervorragend im Spinat dip. Sind Wasserkastanien nicht aufzutreiben , dann nimmst Du einfach mehr Frühlingszwiebeln oder Nashi Birne, die ist auch sehr saftig und knackig, aber ein bisschen süß.

Den Spinat, die Frühlingzwiebeln und die Wasserkastanien (kleingeschnitten) zur Cashew Creme geben und gut verrühren. Im Kühlschrank ziehen lassen, am Besten über Nacht.

Schmeckt ausgezeichnet zu Pellkartoffeln, auf Brot, Brötchen, mit Kräckern, Gemüsechips oder auch auf einem salzigen Crêpe.

vegan Spinat dip in Kräckerförmchen

vegan Spinat dip in Kräckerförmchen mit Karotten Chips

Spinat dip mit Kräckern

Spinat dip mit Kräckern

 

 

 

Advertisements

11 Gedanken zu “Kanadischer Spinat dip mal vegan

  1. Das passt ja prima liebe Sabine, denn ich habe gerade meine Spinatphase, mid. 1 x die Woche kommt er auf den Tisch, da werde ich Dein Rezept mal zu Pellkartoffeln machen, wenn mein Mann wieder in Hamburg im Asialaden für mich einkauft.
    Einen guten Start ins Neue Jahr,
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo Anna, ja der dip ist ziemlich populaer bei uns. Die Wasserkastanien machen den Unterschied. Sie sind so frisch crispy. Du kannst auch einfach einen neutralen Apfel probieren, sehr klein geschnitten, falls Du die Wasserkastanien nicht bekommst. Werde ich glatt ausprobieren. Happy, healthy, wealthy New Year to you and your family 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Da ich gerade beruflich unterwegs bin und Zeit habe 😁habe ich dein Rezept schnell an meine Freundin weitergeleitet . Sie hat es sofort ausprobiert , allerdings ohne wasserkastanien ( sie wohnt auch auf einer Provinz , und das noch in Polen 😅)mit mehr frühlinszwiebeln. ihr Urteil – sehr lecker – ❤️- mir fallen noch statt wasserkastanien Radieschen ein 🧐

        Gefällt 1 Person

  2. Pingback: appetitaufzuhause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s