Ostern mit einem rohen Mandel Karotten Kuchen

 Nun bin ich wieder in Kanada gelandet, nach 3 Wochen Deutschland. Erwartet hatte ich den deutschen Frühling, bekommen hatte ich eine kanadische Winterverlängerung. Zurück in Montreal musste ich mich mit dem Wetter nicht umstellen. Ich bin gelandet und es regnete wie in Deutschland und es waren satte 3 Grad, aber plus.  Wetter ist eben Wetter und der Rest ergibt sich. Die Zeit gemeinsam genießen ist wichtig. Das ist zeitlos und macht glücklich.

So war es dann auch und Ostern ist eben Ostern, mit oder ohne Karottenkuchen. Ich hatte mich dafür entschieden, aber einfach mal anders.

Ich mag nur den rohen Mandel Karottenkuchen.

Da ist dann auch wieder meine Lieblingsseite von Amy Levin aus London mit dem absoluten carrot cake Rezept

trockene Zutaten

  • 150g Mandelmehl (Hafermehl geht auch)
  • 50g Lucuma oder einfach mehr Kokosmehl
  • 30g Kokosmehl
  • 75g Kokosblühtenzucker gemahlen
  • 50g Xylit gemahlen
  • 1 Teel. Lebkuchengewürz oder pumpkin spice
  • 1 -2 Tee. Zimt

feuchte Zutaten

  • 200 g geraspelte Karotten
  • 50g geschmolzene Kokosnussbutter
  • 50g geschmolzenes Kokosöl

alles zusammen mixen und

  • 30g eingeweichte Rosinen
  • 40g eingeweichte und kleingeschnittene Walnüsse

in den Teig kneten.

Meine Karotten waren sehr saftig und ich habe noch etwa eine halbe Tasse Mandelmehl dazugegeben, um eine festere Masse zu erhalten.

Den Teig in eine rechteckige Form, runde Form oder andere kleine Formen drücken.

In der Gefriertruhe fest werden lassen und dann mit dem Guss bestreichen:

  • 100g Kokosnussbutter
  • 50g Xylit als Puder

zu einer glatten Creme verrühren , 150g warme Flüssigkeit (Zitronensaft und gefiltertes Wasser) langsam eintropfen lassen und schnell verrühren.  Die dickfüssige Creme etwas fester werden lassen und über die Formen geben und mit Rosenblättern garnieren. Ist wie eine Kokosbutter ganache. Ein paar Blüten drauf gestreut und es sieht nach Frühling aus. In diesem Fall Rosenblätter.

Im Kühlschrank bis zu 5 Tagen aufheben oder auch einfrieren, aber gleich essen geht auch und schmeckt mega.

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Ostern mit einem rohen Mandel Karotten Kuchen

  1. Sabine, frohe Ostern ! Ich muss ein bisschen schmunzeln, denn wir haben uns gerade Sonnenbrand in Portugal geholt. Keine winterverlängerung für uns : Baden & Sonnenbad & entspannen . Das Rezept hört sich gut an, und nicht so viele eingeweichten Nüsse dabei- für mich optimal ! Schöne Grüße aus dem Strand , wo ich gerade einfach nur Wellen beobachte und ihrem Rauschen zuhöre . Anna

    Gefällt 1 Person

  2. Sabine du Liebe,
    Ich hab deine kleinen Küchlein ja schon auf Instagram bewundert – die sehen echt aus wie gebacken. Wunderschön. Ich hab auf meiner Schnellwahl schon länger eine Seite die sich „Rawfoodrecipes“ nennt und ich bin da immer wieder fasziniert wie gut Rohkost- Rezepte aussehen (können) aber jetzt hab ich mir gestern die Seite von dieser Amy Levin angeguckt und das ist echt noch mal ne ganz andere Kategorie. Unglaublich, wie jemand mit seinen Händen solche, ja eigentlich ja schon Kunst herstellen kann. Und deine Küchlein sind auch so toll aus. Die Farben sind einfach – Frühling und Sommer.
    Beinahe schon zu schade um rein zu beißen.
    Jedenfalls, Willkommen zu hause. Ich fürchte, du bist zu früh abgereist. Zum Wochenende soll es richtig schön werden.
    Viele liebe, sonnige Grüße, Jenny ^^

    Gefällt 3 Personen

    • Ja danke liebste Jenny, gesehen haben wir uns auch nicht, aber das kommt noch. Wetter, Wetter, Wetter, wir haben den naechsten Schneesturm…………ist echt hart dieses Jahr.
      Ich habe so einige Sachen von Amy gemacht. Ist meistens ziemlich aufwendig und sie arbeitet viel mit Lucuma und Mestique Pulver. Das neueste ist aktive Kohle. Na ja alles muss ich auch nicht mitmachen. Ich kann auch Plaetzchen aus luvus Heilerde machen 🙂 Amy macht wirklich tolle Sachen, auch Matthew Kenn

      Gefällt 2 Personen

      • Ich war noch nicht fertig. die buttons liegen zu dicht nebeneinander.
        Also Matthey Kenney meinte ich. Ab und an geht’s auch aufwendig, aber eigentlich liebe ich es simple. MD vegan ist da ganz klasse. Alles in einem guten Mischungsverhaeltnis und dann stimmt die Sache. Die Karottenkuechlein waren wirklch sehr saftig und lecker, die Farbe war auch genial. So wie bei Deinem, von mir so geliebten, Suesskartoffel-Hefeteig!! Winterlichen Gruss, Sabine
        naechstes Jahr verbringen wir den Winter auf den Malediven.

        Gefällt 1 Person

      • Haha, ja Kohle scheint das neue Chia zu sein, nicht nur beim Essen. Bei dm gibt es neuerdings sogar Aktivkohle Zahnbürsten zu kaufen. Ich denke auch, dass man nicht immer alles mitmachen muss. Mich erinnert der Trend doch eher an Omas Aktivkohle Tabletten. Aber klar, interessant aussehen tut es schon… Plätzchen aus Heilerde? 😀 Das. klingt. komisch. …

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.