Nougat hop oder flop

P1040938Das war wirklich mein Tag, ich wollte unbedingt rohes Nougat herstellen! Der oder das Nougat (laut Duden geht beides) wollte aber nicht. Es ist mir nicht gelungen, es führte kein Weg vorbei an gerösteten Haselnüssen. Sie sind unschlagbar.

 

Zutaten für das fast rohe oder 50:50 Nougat:

  • 200 g Haselnüsse
  • 80 g Kokosblütenzucker oder anderen, wenn möglich pulverisiert oder fein gemahlen und Vanille.
  • 100 g (rohe) Kakaobutter (ich nehme möglichst alles in roher Qualität, muss aber nicht)
  • 50 g ( rohen) Kakao
  • 40g Kokosblütenzucker, fein gemahlen, es geht auch Ahornsirup

Als erstes Bio Haselnüsse, die besten sind aus Italien, bei 170 Grad C auf ein Blech verteilt in den Backofen. Ich habe keine guten Erfahrungen mit bio Haselnüssen aus der Türkei gemacht. Viele waren bitter oder vertrocknet.

Die weltberühmten Haselnüsse aus dem Piemont haben einen einmaligen Geschmack, der unvergesslich ist. Die Haselnüsse aus dem Piemont sind ungesalzen und enthalten 14% Eiweiß. Die kugeligen Delikatessen haben Suchtpotenzial. Es lohnt sich etwas mehr Geld auszugeben, aber dafür ein geschmacklich vollendetes Produkt zu haben.

Haselnüsse ca. 20 min. rösten bei ca.160- 170 C, immer ein Auge drauf, sie werden schnell mal zu dunkel und dann bitter.

Nach ca. 20 min Nüsse in ein Geschirrtuch, und kräftig rubbeln, bis die braune Haut sich löst. Den Ofen noch anlassen.

Sobald die meiste Haut von den Nüssen entfernt ist ( bisschen Kraft kostet das schon,  die Jungs brauchen eine richtige Abreibung!)

Nüsse wieder auf das Backblech und nochmal ca. 5-7 min rösten, hellbraun sollen sie sein – nicht schwarz

Nüsse abkühlen lassen und mit dem feinen Zucker in die Küchenmaschine, volle Geschwindigkeit  bis es einen flüssige Masse gibt (ca. 2-3 Min).

P1040925

geröstete Haselnüsse und Kokoszucker nach ca. 2 Min in der Küchenmaschine. Da kann ich schon mal einen großen Löffel nehmen zum Probieren.

Ich fülle das dann um in den Vitamix, muss man aber nicht. Jetzt einfach die

  • 100 g kleingehackte Kakaobutter (für die Küchenmaschine ist vorher schmelzen, niedrige Temperatur, besser)
  •  40 g Kokoszucker oder Ahornsirup
  • (50 g rohen Kakao erst am Schluss)

dazuggeben  und weiter mixen. Durch das Mixen entsteht Wärme und die Kakaobutter schmilzt lagsam. Es muss eine ziemlich feine Masse geben. Zum Schluss das Kakaopulver dazugeben und langsam einrühren, damit es nicht so staubt. Dann richtig mixen und fertig ist der/das Nougat.

Wem das zuviel Aktion ist, einfach vegane dunkle Schokolade kleinschneiden und mit der Nussmasse mixen bis alles dickflüssig ist!

nougat im vitamix

nougat im vitamix

Jetzt ist der/das Nougat fertig, um es in Förmchen zu füllen. Ich hatte noch etwas rohe weiße Schokolade und habe davon etwas in meine Blätterförmchen gestrichen. Wenn die Formen gefüllt sind kommen sie in den Kühlschrank. Nach ca. 20 min können sie aus der Form und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nougatblätter für Hanna!

Nougatblätter für Hanna!

Der/das Nougat schmilzt leicht und ist daher auch als Aufstrich gut. Die Pralinen kann man auch mit Schokolade überziehen oder einfach in die Tiefkühltruhe und immer nach Bedarf rausholen. Ich weiß nicht wie lange sich die Pralinen im Kühlschrank halten, da sie nach max. 5 Tagen weggegessen sind. Aber 7 Tage gehen bestimmt.

nougat im Glas las Aufstrich, nicht in den Kühlschrank

Nougat im Glas als Aufstrich,  dann nicht in den Kühlschrank

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s