helles Haselnussnougat

helles Nuss Nougat

ist schnell gemacht, wenn man schon geröstete Haselnüsse im Schrank stehen hat so wie ich. Keine Schokolade, kein Kakao und trotzdem ein Hochgenuss. Ja , das geht und zwar schnell.

Gluten frei, Laktose frei, vegan…..Es ist Zucker drin, aber das lässt sich bei vielen süßen Köstlichkeiten  nun mal nicht vermeiden. Versucht habe ich es mit Ahornsirup, Agavensirup und Kokosblütensirup, aber das war alles nix. Ich finde es wichtiger, dass keine Zusatz- oder Füllstoffe drin sind. Von den süßen Leckereien ißt man auch nicht einen halben Zentner, da schon eine kleine Menge reicht für ein bisschen Glückseligkeit.

Also dann:

  • 160 g geröstete Haselnüsse ohne Schale
  • 60 g Kakaobutter
  • 70 g Vollrohrzucker in Puderform

Haselnüsse ca. 20 min. rösten bei ca.160- 170 C, immer ein Auge drauf, sie werden schnell mal zu dunkel und dann bitter.

Nach ca. 20 min Nüsse in ein Geschirrtuch schütten und kräftig rubbeln, bis die braune Haut sich löst. Es macht nichts, wenn an einigen Nüssen noch Haut dranbleibt, manchmal ist sie eben wie festgewachsen. Wer einen intensiveren Haselnussgeschmack haben möchte packt die nackten Nüsse nochmal für 6-7 Min in den Backofen und lässt sie etwas brauner werden. Ist aber nicht zwingend notwendig.

Die Nüsse werden, wenn sie endlich kalt sind, fein gemahlen. Geht natürlich schneller, wenn man immer geröstete Haselnüsse auf Lager hat. Einige der Haselnüsse habe ich grober vermahlen und untergemischt, das gibt noch ein bisschen mehr Crunch. Gut mit dem Puderzucker vermengen und auf die Kakaobutter warten.

Die Kakaobutter vorsichtig im Wasserbad schmelzen, nicht höher als 35 C Grad. Das ist ähnlich wie beim Temperieren der Schokolade.  Die Leckereien sollen nicht in der Hand sondern im Mund schmelzen. Versuch nicht die Kakaobutter durch Kokosöl zu ersetzen. Erstens schmeckt es grausig und außerdem werden sie bei Zimmertemperatur weich.

Haselnussmischung zur Kakaobutter geben und zu einem Brei verrühren. Damit fülle ich meine Schokoformen aus Silikon, nehme die Form in beide Hände und klopfe sie ein paar mal auf den Tisch, um so viele Luftblasen wie möglich an die Oberfläche zu bringen und die Masse gut zu verteilen. Zum Härten geht es ab in den Kühlschrank. Das dauert keine 15 Min, dann sind sie hart, können aus der Form und bleiben auch bei Zimmertemperatur hart. Sooooooo lecker.

Haselnussblätter

Haselnussblätter

helles Haselnuss Nougat

helles Haselnuss Nougat

die Nussmasse einfach in kleine Muffin Frormen gepresst

die Nussmasse einfach in kleine Muffin Formen gepresst

Freu mich immer sehr über Anregungen und Kommentare

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s